Nasenkorrektur Köln, Düsseldorf, NRW. Alles über Op-Techniken, Kosten / Preise, Finanzierung / Ratenzahlung.

Nasenkorrektur Köln TechnikenDie Nasenkorrektur, auch Rhinoplastik genannt ist die vierthäufigste „Schönheitsoperation“ weltweit. Diese sind die Ergebnisse der weltweit durchgeführten Studie des Jahres 2011, die von der ISAPS (International Society of Aesthetic Plastic Surgery) veröffentlicht wurden. Diese Zahlen beziehen sich jedoch nur auf die weltweit von Plastischen Chirurgen durchgeführten ästhetischen Operationen, d.h. die gesamten Zahlen und Reihenfolge liegt geschätzt noch höher, wenn man die Operationen welche von Hals-Nasen-Ohren Ärzten und Mund-Kiefer-Gesichts Chirurgen mitberücksichtigt!

Man unterscheidet hauptsächlich die funktionelle Nasenkorrektur oder auch Septumplastik von der ästhetischen Nasenkorrektur oder auch Rhinoplastik genannt. Eine Kombination beiden Operationstechniken stellt die komplette Nasenkorrektur oder auch Septorhinoplastik genannt.

Während die funktionelle Nasenscheidewandkorrektur eine Verbesserung der Luftventilation und damit der Nasenatmung dient, handelt es sich bei der Rhinoplastik meistens um eine reine ästhetische Formveränderung der Nase. Liegen sowohl eine Funktionsbehinderung als auch der Wunsch nach einer Formveränderung vor, dann kombiniert man beide Operationsarten bei der sog. Septorhinoplastik. Da die Nase jedoch ein dreidimensionales Organ ist und das Nasengerüst auf die Nasenscheidewand, die sehr häufig schief steht, buchstäblich „reitet“, ist auch bei einer ästhetischen Nasenkorrektur oft eine Septumkorrektur zur Erhalt der Formveränderung unumgänglich. Nicht umsonst heißt eines der berühmtesten Dogmata der Nasenchirurgie aus dem angelsächischen Raum: „where the Septum goes, goes the Nose“.

Das Grundprinzip einer Nasenkorrektur besteht daraus das Gerüst derer, bestehend aus Knochen und verschiedenen Knorpel, entsprechend der jeweiligen Bedürfnisse, operativ zu verändern und anschließend den Haut-/Weichteilmantel an das veränderte Gerüst schrumpfen zu lassen. Die Hautqualität bestimmt dabei das Ausmaß der operativ möglichen Veränderungen, wie die Höckerabtragung, die Verschmälerung, die Rückenbegradigung, die Spitzenformung etc.

Der Schrumpfungsprozeß der Haut-/Weiteile nach einer Nasenkorrektur dauert meistens 3-6 Monate, so das man das Endergebnis nach frühestens 3 Monaten erwarten sollte.

Man unterscheidet grundsätzlich zwei Formen der Nasenkorrektur, die sich nur in der Narbenart unterscheiden, nämlich die geschlossene und die offene Rhinoplastik. Bei der geschlossenen Nasenkorrektur werden sämtliche operative Manöver durch zwei bogenförmige Schnitte in den Nasenlöchern bewältigt, bei der offenen dagegen verbindet man die zwei in den Nasenlöchern liegende Schnitte mit einem zusätzlichen Hautschnitt am mittleren Nasensteg. Dadurch kann man die komplette Nase nach oben umklappen und alle notwendigen Veränderungen unter symmetrischer Sicht und Kontrolle durchführen. Die Auswahl des einen oder anderen Verfahrens unterliegt meistens der operativen Ausbildung und Erfahrung des jeweiligen Operateurs, sicherlich finden beide Ihre Befürworter und Gegner.

Auch die Kosten / Preise einer Nasenkorrektur variieren entsprechend stark. Eine Nasenscheidenwandkorrektur bei Nasenatmungsbehinderung stellt heutzutage eine klare medizinische Indikation und wird meistens komplett von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen. Eine dazu gewünschte ästhetische Formveränderung stellt eine Selbstzahlerleistung dar und kostet zwischen 1500- und 3000- Euro, je nach Infrastruktur und operativen Aufwand. Eine reine ästhetische Rhinoplastik dagegen kostet zwischen 4000- und 5500- Euro, ebenfalls stark von Stadt, Operateur, Klinikinfrastruktur, Übernachtung, Verpflegung und Gesamtaufwand abhängig. Die meisten Privatkliniken bieten jedoch dabei günstige Finanzierungsmöglichkeiten oder sogar Ratenzahlung der gewünschten Nasenkorrektur an.

Aus den o.g. Tatsachen wird einem schnell klar, dass keine Nase wie die andere ist, man muss die spezielle Anatomie, die Hautqualität, die Körperproportionen sowie die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Patienten in seiner präoperativen Planung mitberücksichtigen, um ein weitestgehend optimales Ergebnis nach einer Nasenkorrektur erzielen zu können. Ausreichende operative Erfahrung seitens des Plastischen Chirurgen ist dabei genauso wichtig, wie eine gesunde postoperative Erwartung seitens der Patienten.

Als international erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, biete ich in meiner Praxisklinik Pantheon Aesthetic Center in Köln, Düsseldorf, NRW-Raum ästhetische Nasenkorrekturen mit günstigen Finanzierungsmöglichkeiten und Ratenzahlung an.

Für weitere Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen bei einer persönlichen und unverbindlichen Erstberatung gern zur Verfügung.

 

Ihr Georgios Hristopoulos

-FG. Hristopoulos Kölnacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie-

-Pantheon Aesthetic Center-

.