Preisentwicklung in der Ästhetischen Medizin

Gute Nachrichten für alle, die weiter über eine Schönheitsoperation oder ästhetische Behandlung nachdenken: Die Preise bleiben weitgehend stabil, in einigen Fällen sind sie im letzten Halbjahr sogar gesunken, wie etwa die Preise einer Brust-OP oder die Kosten einer Fettabsaugung oder Lidstraffung.

Der GeKIS ist ein von MyBody ® entwickelter Index zur Preisentwicklung in der Schönheitschirurgie und wird zwei Mal im Jahr veröffentlicht. GeKIS steht für „GesamtKostenIndex Schönheitsoperationen“ und wird in diesem Jahr bereits im zehnten Jahr veröffentlicht.

Doch welche Behandlungen sind teurer geworden?

Steigende Preise für Nase und Bauch

Laut GeKIS verzeichnen in der Plastischen Chirurgie die Rhinoplastik und die Abdominoplastik einen leichten Preisanstieg. Für Nasenkorrekturen wurde im Mittelwert eine Preissteigerung von 1,2% gemessen, Bauchdeckenstraffungen verzeichnent 0,9% höhere Kosten.

Den größten Preisanstieg verzeichnete ein Segment im Bereich der minimalinvasiven ästhetischen Behandlungen: Anti-Aging liegt im Trend.

Verjüngung des Hautbilds nicht nur im Gesicht gefragt

4,2% teurer sind demnach Faltenbehandlungen und Hautbildverjüngungen im letzten Halbjahr geworden. Laut myBody ist die Preisentwicklung dabei auch darauf zurückzuführen, dass die Kundinnen und Kunden das Gesicht nicht mehr isoliert betrachteten sondern auch Hals und Dekolleté verstärkt in den Fokus rückten.

Schönheits-OP Kosten und Preisentwicklung

Dabei läge der durchschnittliche Preis für Anti-Aging-Behandlungen derzeit bei 375 Euro.

Auch das Spektrum würde in seiner Gesamtheit immer mehr wahrgenommen und nicht selten würden verschiedene Eingriffe kombiniert, wie etwa eine PRP-Behandlung mit der Faltenunterspritzung mit Botox.

Während die PRP-Therapie (Plättchen Reiches Plasma), auch Vampire Lift genannt, auf eine Verbesserung des Hautbildes insgesamt zielt, werden bei der Faltenunterspritzung mit Botox gezielt die Mimikfalten angegangen und auch deren Vertiefung in der folgenden Zeit verhindert. Die Therapien ergänzen sich also optimal für ein ganzheitlich jüngeres Erscheinungsbild.

Gerne beraten wir Sie in Köln zu Faltenunterspritzungen und weiteren Möglichkeiten für eine effektive Anti-Aging Therapie.

Sie wollen mehr erfahren zum GeKIS von myBody? Klicken Sie hier.

Vielen Dank fürs Lesen,
Ihr Georgios Hristopoulos

Wie entsteht Cellulite? Faktoren, die Cellulite begünstigen

Der Kampf mit der Cellulite ist fast allen Frauen unseres Kulturkreises bekannt. Den meisten Frauen ist bewusst, dass es sich um ein rein äußerliches Problem handelt, welches nichts über die Gesundheit Ihres Körpers aussagt. Und trotzdem: Für die Behandlung der Cellulite werden nicht nur Milliarden ausgegeben, viele Frauen fühlen sich durch Cellulite auch in Ihrer freien Lebensgestaltung eingeschränkt.

Einer aktuellen Studie von Merz Aesthetics zufolge, wünschen sich 98% der unter Cellulite leidenden Frauen eine effektive Beseitigung dieser.* Wie weit die unschönen Dellen dabei die individuelle Lebensweise einschränken, ist ganz unterschiedlich.

Cellulite Bekämpfung - Was tun gegen Cellulite?

Doch können wir die Entstehung von Cellulite beeinflussen? Oder müssen wir uns unserem Schicksal ergeben? Was sind die Risikofaktoren für Cellulite? Und was können wir tun, wenn Cellulite unser Leben einschränkt?

Cellulite loswerden für die psychische Gesundheit?

Wie andere Schönheitsfehler auch, kann Cellulite in extremen Fällen zu echtem psychischen Leidensdruck führen. Bei Frauen, die sich in ihrer freien Bewegung, besonders im Sommer oder im Hinblick auf ihr Sexualleben, eingeschränkt fühlen, kann Cellulite dazu beitragen, dass soziale Bindungen leiden und depressive Störungen entstehen.

Hier handelt es sich natürlich um extreme Fälle, bei denen ein ungesundes Verhältnis zum eigenen Körper und seinen Makeln vorliegt und zu einer ernsthaften psychologischen Störung führt.

Behandlungen wie Cellfina, die Cellulite an der Ursache beseitigt, können hier zwar helfen, aber nicht wirklich das Problem behandeln. Vielmehr ist eine psychotherapeutische Betreuung sinnvoll, um einen besseren Umgang mit dem eigenen Körper zu erlernen.

Dennoch ist natürlich nichts falsch daran, sich seine Cellulite weg zu wünschen. Am besten ist es, wenn Sie Ihre Cellulite vorbeugend mit einem gesunden Lebenswandel bekämpfen. So werden nicht nur die Dellen weniger sichtbar, nebenbei tun Sie Ihrem Körper auch etwas Gutes und halten ihn schlank und fit!

Doch welches sind die Risikofaktoren, die die Entstehung von Cellulite begünstigen?

Risikofaktoren Cellulite – wie entsteht Cellulite?

Die schlechte Nachricht vorab: Cellulite entwickelt sich bei 85 % aller Frauen früher oder später und Sie können (fast) nichts dagegen tun.

Schuld an der Entstehung der Cellulite ist das weibliche Bindegewebe. Es ist so aufgebaut, dass Haut und Bindegewebe Gewichtsschwankungen besonders gut verkraften.

Wie entsteht Cellulite?

Dies bedeutet jedoch auch, dass schlaffe Haut und eben Cellulite rascher auftreten als bei Männern. Unebene Haut ist nicht immer unbedingt mit Cellulite gleich zu setzen. Das, was häufig als Orangenhaut bezeichnet wird, ist nicht unbedingt Cellulite.

Cellulite entsteht, wenn die Bindegewebsfasern, die die Haut mit den Muskelsträngen verbinden, durch dazwischen liegende Fettpolster unter Spannung geraten und die Haut nach unten ziehen, so dass die typischen Dellen entstehen.
Mehr zum Aufbau des Bindegewebes und der Entstehung von Cellulite finden Sie auch auf unserer Seite zu Cellfina.

    Risikofaktoren für die Entstehung einer Cellulite sind die folgenden:

  • Cellulite dank genetischer Vorbelastung

    Die Veranlagung zu Cellulite ist genetisch bedingt, d.h. sie ist vererbbar. Wenn Ihre Mutter unter Cellulite leidet, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie selbst damit zu kämpfen haben werden, also hoch.

  • Weibliche Hormone begünstigen Cellulite

    Östrogen begünstigt die Entstehung von Cellulite. Dies bedeutet nicht nur, dass z.B. während der Schwangerschaft in der Regel die verstärkte Entstehung von Cellulite beobachtet wird, sondern auch, dass Hormonpräparate Cellulite verschlechtern können. Zu solchen Arzneimitteln gehören zum Beispiel hormonelle Verhütungsmittel wie die Antibabypille.
    Auch bei Männern, die typischerweise nicht unter Cellulite leiden, konnte die Entstehung von Cellulite bei Einnahme von Östrogen nachgewiesen werden.

  • Gewichtszunahme – ohne Fettzellen kaum Dellen an Oberschenkel und Po

    Das Erscheinungsbild von Cellulite wird schlechter, je größer die Fettzellen im Unterfettgewebe sind. Eine Gewichtsreduktion, regelmäßiger Sport und der Aufbau von Muskelmasse ist also hilfreich, um Cellulite zu bekämpfen.

  • Gesunde, nährstoffreiche und fettarme Ernährung hilft gegen Orangenhaut

    Besonders in der Kombination mit mangelnder Bewegung, ist eine unausgewogene Ernährung förderlich für die Entstehung von Fettpölsterchen und die Erschlaffung des Bindegewebes. Die Cellulite wird so verschlimmert. Hinzu kommt, dass viele Lebensmittel das Erscheinungsbild von Cellulite deutlich verschlimmern, während andere helfen, Cellulite zu mindern.
    Bleiben Sie auf dem Laufenden, in unserem kommenden Artikel verraten wir Ihnen die besten Lebensmittel gegen Cellulite!

  • Cellulite aufgrund von Stress?

    Unser modernes Leben ist sehr Stress intensiv. Wir alle wissen, dass zu wenig Schlaf und alltäglicher Stress unserem Körper nicht gut tut. Wenigen ist jedoch bewusst, auf wie vielen Ebenen Stress und Schlafmangel unserem Körper schaden können. Negativer Stress hat negative Auswirkungen auf unser Hormongleichgewicht. Dies beeinflusst unter anderem die Funktion unserer Nebenniere, die für die Regulation des Wasserhaushalts verantwortlich ist. Resultat können vermehrte Wassereinlagerungen sein, die Cellulite ebenfalls negativ beeinflussen.

  • Gift für den Körper

    Genussgifte wie Alkohol und Zigaretten tragen dazu bei, dass Ihre Körperzellen schneller altern. Die Schädigung und mangelhafte Durchblutung der Haut und des Bindegewebes lässt Cellulite schneller erscheinen.

Übungen gegen Cellulite

Neben den genetischen Faktoren, gegen die sie machtlos sind, gibt es also zumindest ein paar Komponenten in Ihrer Lebensführung, die Sie beeinflussen können, wenn Sie Ihre Cellulite reduzieren wollen.
Auch wenn Sie keine Wunder erwarten sollten, etwas Gutes tun Sie sich und Ihrem Körper in jedem Fall, wenn Sie Risikofaktoren für Cellulite wie Übergewicht aufgrund von ungesunder Ernährung und mangelndem Sport, ständigem Stress und übermäßiger Konsum von Genussgiften zunächst ausschließen!

Sie haben alle diese Risikofaktoren soweit wie möglich eliminiert und leiden dennoch unter Cellulite?
Gerne beraten wir Sie im Pantheon Aesthetic Center auch zu den Möglichkeiten der plastischen Chirurgie und ästhetischen Medizin, um Ihre Cellulite zu reduzieren.

Und wenn Sie zunächst mit einem gesunden Lebensstil versuchen wollen: In unserem nächsten Artikel verraten wir Ihnen die besten Lebensmittel gegen Cellulite!

Vielen Dank fürs Lesen,
Ihr Georgios Hristopoulos

* Quelle: Kaminer / Coleman / Weiss / Robinson / Coleman / Hornfeldt, Multicenter Pivotal Study of Vacuum-assisted Precise Tissue Release for the Treatment of Cellulite. Dermatol. Surg. 2015 / Multicenter Pivotal Study with Two-Year Follow-up, Dermatol. Surg. 2016

Starkes Schwitzen und unangenehmer Schweißgeruch – Psychologische Folgen von Hyperhidrose und Bromhidrose

Eine gepflegte Erscheinung und sicheres Auftreten in allen gesellschaftlichen Situationen ist heute wichtiger als nie zuvor. Für Menschen, die unter einer Hyperhidrose oder sogar Bromhidrose leiden, wird dies nahezu unmöglich. Psychische Probleme, Isolation und sogar gesellschaftlicher Abstieg können die Folge sein.

Schwitzen ist in unserer Gesellschaft negativ belegt. Wenn man sich nicht gerade in der Sauna befindet oder ein intensives Work-out beendet hat, ist starkes Schwitzen und Körpergeruch für die meisten Menschen ein Zeichen mangelnder Hygiene. Der Kontakt mit fremdem Schweiß ist mit Ekel verbunden und wird vermieden.

Schweißausbrüche und Schweißgeruch bestimmen Ihren Alltag?

Für Menschen, die unter Hyperhidrose leiden, ist der Alltag daher ein wahrer Spießrutenlauf. Anstatt sich auf die Mitmenschen oder eine aktuelle Aufgabe zu konzentrieren, richtet sich alle Aufmerksamkeit darauf, Situationen zu vermeiden, die das Schwitzen hervorrufen könnten oder in denen Körperkontakt notwendig werden könnten. Ein normaler Alltag kann so in extremen Fällen unmöglich werden.

Therapie gegen übermäßiges Schwitzen

Die Schweißausbrüche folgen keiner erkennbaren Regel und scheinen oft keinen Auslöser zu haben. Zwar begünstigen eine erhöhte Außentemperatur, Substanzen wie Nikotin, Kaffee und Alkohol, sowie auch körperliche Anstrengung und Stress das starke Schwitzen, dennoch stehen das Ausmaß der Schweißproduktion und der mitunter starke Schweißgeruch bei der Hyperhidrose / Bromhidrose in keinem Verhältnis zum vermeintlichen Anlass.

Lesen Sie hier mehr zu den Einschränkungen, die eine Hyperhidrose für die Betroffenen bedeuten kann, oder informieren Sie sich zur Behandlung der Hyperhidrose mit Botox ® oder zur Entfernung der Schweißdrüsen.

Entstehung der Hyperhidrose

In vielen Fällen ist die Hyperhidrose auf andere Krankheiten zurückzuführen, die in diesem Fall therapiert werden müssen. Diese sogenannte sekundäre Hyperhidrose äußert sich meist über starkes Schwitzen und Schweißausbrüche am ganzen Körper. Auch starkes nächtliches Schwitzen ist in den meisten Fällen durch eine sekundäre Hyperhidrose begründet.

Im Gegensatz dazu ist die Ursache der primären Hyperhidrose, bei der keine weitere Erkrankung zum Schwitzen führt, noch unzureichend erforscht. Sie entwickelt sich bei den meisten Betroffenen zwischen dem 20. Und 30. Lebensjahr und betrifft Frauen und Männer gleichermaßen.

Klassisches Symptom der primären Hyperhidrose ist ein extremes, fokales Schwitzen, also eine starke Schweißproduktion nur an bestimmten Körperstellen, meist unter den Achseln und an Handflächen und Fußsohlen.

Bromhidrose – Starker Schweißgeruch bei Hyperhidrose

Die sogenannte Bromhidrose (aus dem Griechischen von βρῶμος / brômos, Gestank und ἱδρώς / hidrós, Schweiß) oder auch Osmidrose (aus dem Griechischen von ὀσμή / osmē, Geruch) bezeichnet eine Sonderform der Hyperhidrose, bei der sich ein starker Körpergeruch entwickelt.

Therapien bei starkem Körpergeruch

Bei der Bromhidrose wird durch die übermäßige Schweißproduktion die Hornschicht der Haut so stark und dauerhaft durchnässt, dass sich ein unangenehmer Körpergeruch oder Schweißgeruch entwickelt. Die Geruchsentstehung beruht zum einen auf der vermehrten Entstehung von Keimen, Bakterien, Viren und Pilzen, die sich in der feuchten Umgebung entwickeln, und andererseits auf dem Abbau des in der Hornschicht der Haut enthaltenen Keratins, wodurch Fettsäuren und Amine frei gesetzt werden.

Neben den unangenehmen Schweißflecken auf der Kleidung, feuchten Händen und Füßen ist diese Sonderform der Hyperhidrose aufgrund der zum Teil starken Geruchsentstehung besonders belastend für die Betroffenen. Der Schweißgeruch bei der Bromhidrose führt bei vielen Patientinnen und Patienten zu einem Verhalten, der die Symptome in vielen Fällen noch verschlechtert.

Im Kampf gegen den Schweiß – Der Alltag mit der Hyperhidrose

Patientinnen und Patienten, die unter einer starken Hyperhidrose leiden, richten oftmals ihr ganzes Leben nach dem Schwitzen aus.

Die ständig schwitzigen, nasskalten Hände führen meist dazu, dass formale Situationen, bei denen ein Handschlag erwartet wird, vermieden werden. Dies beeinflusst vor allem das Berufsleben und kann zu einem echten Karrierehindernis werden. In extremen Fällen wird die Ausübung bestimmter Berufe, wie etwa bei vielen Handwerksberufen, die motorische Feinarbeit mit den Händen erfordern, oder auch im sozialen und Gesundheitsbereich, bei der ständiger menschlicher Kontakt erforderlich ist, nahezu unmöglich.

Meist sind es die Betroffenen selbst, die aufgrund ihrer ständigen Schweißausbrüche und der schwitzigen Hände diese Berufe ausschließen.

Schweißfüße stellen in der Regel ein eher organisatorisches und auch finanzielles Problem dar. Sind vor allem die Füße von der Hyperhidrose betroffen, ist es für die Betroffenen meist notwendig, Schuhe schneller zu wechseln. Das Tragen von offenen Schuhen, in denen keine Socken den Schweiß auffangen, wird auch im Sommer gemieden.

Patienten und Patientinnen mit starker Hyperhidrose planen ihren Alltag meist im Detail genau und vermeiden spontane Änderungen im geplanten Tagesablauf. Oftmals tragen sie ausreichend Kleidung zum Wechseln bei sich, um die nassgeschwitzte Kleidung gegen frische tauschen zu können. Mehrmals tägliches Duschen gehört ebenso zum Alltag wie der übermäßige Gebrauch von Antitranspiranten und Parfum, sowie Waschmitteln.

Isolation und soziale Phobien wegen Schweißgeruch und Schweißausbrüchen

Depression aufgrund von Schweißgeruch

Betroffene mit einer starken Hyperhidrose oder Bromhidrose, die sich keiner Therapie unterziehen, begeben sich häufig in eine selbst gewählte Isolation, um unangenehme soziale Situationen zu vermeiden, und entwickeln soziale Phobien. Nicht nur das Berufsleben, auch das Privatleben werden auf das Notwendigste reduziert, das Finden eines Partners oder einer Partnerin wird für Menschen mit Hyper- / Bromhidrose oft schwierig bis unmöglich.
Einsamkeit und Depressionen können die Folge sein.

Teufelskreis der Bromhidrose / Hyperhidrose

Sofern die Betroffenen ihre Bromhidrose / Hyperhidrose nicht behandeln lassen, entwickeln sie in vielen Fällen eine Art, ihren Alltag zu organisieren und mit der Krankheit umzugehen, die die Symptome und psychischen Folgen noch verschlimmern können.

Auch wenn Außenstehende gar nichts oder kaum etwas von dem starken Schwitzen und dem Schweißgeruch der Betroffenen wahrnehmen, beobachten diese sich ständig selbst. Die ständige Selbstkontrolle und die Angst vor dem nächsten Schweißausbruch führen oft zu einem ständigen Stresszustand, der das Schwitzen begünstigt. So entsteht ein Teufelskreis, aus dem sich die Betroffenen immer schwieriger befreien können. Zusätzlich betreiben die Betroffenen häufig eine übermäßige Hygiene, die die normale Funktion der Haut beeinträchtig und die Erkrankung verschlimmert.

Als Resultat leiden die Betroffenen unter weiteren stigmatisierenden Hauterkrankungen und soziale Kontakte werden noch stärker gemieden.

Therapie gegen Bromhidrose / Hyperhidrose – die psychologische Komponente darf nicht vergessen werden

Bevor eine Bromhidrose oder Hyperhidrose für die Betroffenen zu einem ernsthaften psychologischen und sozialen Problem wird, sollte unbedingt die Hilfe fachkundiger Ärzte hinzugezogen werden.

Als aller erstes gilt es immer auszuschließen, dass es sich um eine sekundäre Hyperhidrose handelt, die eine schwerwiegendere Erkrankung zur Ursache hat. Erst dann kann darüber nachgedacht werden, welche Therapieform geeignet ist, um die Symptome der Bromhidrose oder Hyperhidrose in den Griff zu bekommen. Gerade bei einer klassischen primären Hyperhidrose, bei der das extreme Schwitzen sich in der Regel auf die Achseln, die Handflächen und die Fußsohlen beschränkt, gibt es ausgezeichnet temporäre oder dauerhafte Möglichkeiten, die Schweißproduktion zu reduzieren oder ganz zu unterbinden.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr erfahren möchten!
Wir beraten Sie gerne zu Behandlungen Ihrer Hyperhidrose
.

Sollte zusätzlich eine Bromhidrose vorliegen, ist diese ebenso wie die Hyperhidrose zu behandeln, damit das starke Schwitzen nachlässt. Parallel werden eventuell entstandene Hautprobleme mit den entsprechenden dermatologischen Therapien behandelt. Auf diese Weise wird nach einiger Zeit wieder eine gesunde Hautfunktion erreicht und der unangenehme Schweißgeruch lässt nach.

Insbesondere bei Patientinnen und Patienten, die bereits länger unter ihrer Bromhidrose oder Hyperhidrose leiden und entsprechende soziale Mechanismen und Phobien entwickelt haben, sollte der psychologische Aspekt jedoch nicht vernachlässigt werden. Eine Begleitung der symptomatischen Therapie der Hyper- / Bromhidrose von einem Psychologen oder Psychotherapeuten kann helfen, dass die Betroffenen wieder schneller zu einem normalen Leben zurückkehren können.

Auch sollte nicht unterschätzt werden, dass eine mentale Kontrolle dazu führen kann, Schweißausbrüche zu reduzieren. Entspannungstechniken können helfen, das allgemeine Stresslevel der Betroffenen zu senken.

Behandlung von Bromhidrose / Hyperhidrose – Lassen Sie sich beraten!

Eine Hyperhidrose kann erfolgreich therapiert werden. Lassen Sie Ihr Leben nicht länger durch das Schwitzen einschränken.
Wir beraten Sie gerne unverbindlich, ausführlich und individuell.

Für Ihre Terminvereinbarung rufen Sie an unter 0221 – 67784960 oder buchen Sie Ihren Termin online, 24h täglich bequem vom Rechner aus!

Das schöne Geschlecht – Der Trend zur Vagina-OP

Immer mehr Frauen entscheiden sich für eine Vagina-OP. Der Trend ist deutlich. Neben Scheidenstraffungen oder den umstrittenen G-Punkt-Unterspritzungen, geht es vor allem um die Schamlippenplastik / Verkleinerung. Über 5000 Eingriffe verzeichnete die Berufsvereinigung „Deutsche Gesellschaft für Plastische und Ästhetische Chirurgie“ 2013. Experten sehen den Trend vor allem darin begründet, dass das Geschlecht heutzutage immer sichtbarer wird.

 

Vagina-OP Köln
© Vladimir Floyd / Dollar Photo Club

Noch vor wenigen Jahren war die Intimchirurgie eine Randerscheinung. Doch der steigende Bedarf zeigt, dass gerade eine operative Verkleinerung der Schamlippen inzwischen in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Für eine Vagina-OP entscheiden sich die Patientinnen dabei aus den verschiedensten Gründen. Eine Studie vom Londoner King’s College, bei der 26 Patientinnen drei Monate nach der OP befragt wurden, zeigte: 25 der 26 Frauen war nach dem Eingriff deutlich glücklicher und bereute den Schritt zum Plastischen Chirurgen nicht.

 

Vergrößerte Schamlippen: Durchaus nicht bloß reine Ästhetik

Die meisten Frauen entscheiden sich aus ästhetischen Gründen zu einer Verkleinerung der inneren Schamlippen. Doch häufig wird unterschätzt, dass auch medizinische Gründen für einen Eingriff sprechen können. Hängen die inneren Schamlippen nach außen, wirkt sich dies bei einigen Frauen auf den Alltag aus. In diesen Fällen übernehmen die Krankenkassen unter Umständen die Kosten für einen Eingriff.

Vergrößerte Schamlippen sind im Alltag durchaus spürbar. Beim Sport, Schwimmen oder Radfahren kann es zu unangenehmen Reibungen kommen, die unter Umständen schmerzhafte Entzündungen verursachen. Viele Patientinnen berichten von Sensibilitätsminderungen beim Geschlechtsverkehr oder auch Schmerzen beim Wasserlassen. Doch dies sind bei weitem nicht die einzigen Gründe, warum sich Frauen für eine Vagina-OP entscheiden.

 

Psychische Entlastung nach Vagina-OP

Auch wenn vergrößerte Schamlippen keine körperlichen Beschwerden verursachen, sind die Patientinnen häufig trotzdem einem nicht zu unterschätzenden Leidensdruck ausgesetzt. Wenn eine Frau unzufrieden ist mit dem Aussehen ihres Geschlechts, können seelische Belastungen die Folge sein. Dabei handelt es sich mehr als um ein generelles „Unwohlsein.“ Vielmehr kann dies in schweren Fällen zu ernsten depressiven Episoden führen.

Vagina-OP Depression
© Monkeybuisness / Dollar Photo Club

Vor allem in Partnerschaften macht sich dies bemerkbar. Die Frau schämt sich vor dem Partner. Geschlechtsverkehr wird in diesen Fällen zu einer psychischen Belastung für beide – oder wird Sex dann generell vermieden. Aber auch andere Situationen bringen Patientinnen dazu, sich mit dem Thema Vagina-OP auseinanderzusetzen. Gerade unter der Dusche nach dem Sport, beim Schwimmen oder in der Sauna fallen auch außerhalb der eigenen vier Wände die letzten Hüllen. Fühlt sich eine Frau unwohl mit ihrer Vagina, beginnt sie, solche Situationen zu meiden. Die Folge: Einschränkungen im Sozialleben.

 

Geschlecht vom Tabu befreit

Den Grund für den steigenden Trend sehen Experten in einer deutlich höheren Sichtbarkeit des Geschlechts .Fitness-Studios, SPAs oder die wachsende Beliebtheit von Nacktbaden geben der Vagina von heute eine neue, enttabuisierte Öffentlichkeit. Auch die Medien gehen gerade mit dem weiblichen Geschlechtsteil wesentlich entspannter um als noch vor wenigen Jahren. So hat sich ein ästhetisches Ideal etabliert, an dem Frauen sich messen.

Vagina-OP Köln Intimrasur
© benik.at / Dollar Photo Club

Dazu beitragen tut auch die immer beliebter werdende Intimrasur. Etwas 80% der 18-25 jährigen Frauen rasiert sich den Schambereich. Damit steigt auch die Sichtbarkeit des Geschlechts. Was früher verborgen war, liegt heute auf dem Präsentierteller. Ob eine Vagina-OP aber deswegen sinnvoll ist, muss immer im Einzelfall entschieden werden. Übrigens: Längst nicht alle intimchirurgischen Eingriffe machen medizinisch Sinn. Eine G-Punkt-Aufspritzung, z.B., ist schon allein deswegen umstritten, weil die Existenz desselbigen wissenschaftlich bis dato nicht nachgewiesen werden konnte.

 

Intimchirurgie im Pantheon Aesthetic Center

Plastischer Chirurg Georgios Hristopoulos
Das Pantheon-Aesthetic-Center ist eine Privatpraxis im Herzen von Köln. Dort führt Georgios Hristopoulos, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie auch Schamlippenplastiken/Verkleinerungen durch.

Gerne beraten wir Sie zu diesem oder zu anderen Eingriffen, beispielsweise Brust-OPs, Faltenunterspritzungen oder Fettabsaugungen.

Informieren Sie sich auch über unsere attraktiven Finanzierungsmöglichkeiten!

 

 

 

Vereinbaren Sie einen Termin*: Online oder telefonisch!

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

 

 

 

Willkommen auf dem Blog des Pantheon Aesthetic Center!

Mit dem Pantheon Aesthetic Center in Köln hat sich Georgios Hristopoulos, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, seinen Lebenstraum erfüllt. In den luxuriös ausgestatten Räumlichkeiten der Praxis steht das körperliche und seelische Wohlergehen seiner Patientinnen und Patienten an erster Stelle.

Auf seinem Blog informiert er über fachspezifische Themen wie Brust- oder Gesichtsoperationen, FettabsaugungFaltenunterspritzung, die Kryolipolyse, eine minimalinvasive Methode zur Reduktion kleiner bis moderater Fettansammlungen, aber auch Fitness, Ernährung und Wellness.

Sie haben weitere Fragen? Kommen Sie uns besuchen, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email.

Welche Faltenbehandlungs-Art ist nun richtig?

Faltenbehandlungs-ArtPräparatenamen wie Botox ® und Radiesse ®, klassische Filler wie Hyaluronsäure und Kollagen, oder modernere Verfahren wie die Faltenbehandlung mit Eigenfett gehören heutzutage zu den Standardverfahren in der Faltenbehandlung des alternden Gesichts und finden in der Praxis eines jeden Plastischen Chirurgen mehrmals täglich breite Anwendung. Welches Mittel ist aber für das jeweilige Problem am besten geeignet?

Ab dem 25. Lebensjahr verliert die Haut allmählich Spannkraft und Elastizität. Erste Anzeichen dafür sind Mimikfalten, zum Beispiel Krähenfüße um die Augen und Lachfalten um die Mundwinkel. Um die 40 verlangsamen sich die Stoffwechselprozesse in der Haut. Sie wird schlechter durchblutet, schlaffer, spröder und rauer. Das Unterhautfettgewebe schwindet und die Aktivität der Talgdrüsen lässt nach. Dadurch wird die Haut trockener, die Hautoberfläche wird dünner. Es bilden sich Knitterfältchen im Wangen-, Hals- und Dekolleteebereich. Die Falten um Augen und Mund, die anfangs nur als feine Linien zu sehen waren, werden mit der Zeit immer ausgeprägter. Zusätzlich beschleunigen Stress und Umwelteinflüsse wie UV-Licht und Rauchen die Hautalterung.

Störende Falten lassen sich durch eine Unterspritzung glätten. Dabei wird eine Füllsubstanz (z.B Hyaluronsäure, Kollagen, Eigenfett oder sog. Volumizing Filler wie Radiesse®) mit einer feinen Nadel sanft unter die Falte gespritzt und polstert diese von unten auf. Verwendet werden sogenannte temporäre Filler, die mit der Zeit vom Körper auf ganz natürliche Weise abgebaut werden. So können feine, mittlere und selbst ausgeprägte Falten schnell und zuverlässig korrigiert werden. Der Erfolg ist sofort nach der Behandlung sichtbar. Die Faltenunterspritzung ist damit eine sanfte Alternative zu operativen Eingriffen.

Die Wahl des richtigen Materials ist stark von den individuellen Patientenwünschen aber auch von der Erfahrung des behandelnden Arztes abhängig. Eine breites Behandlungsspektrum (wenn möglich auch operativ) sowie entsprechende Qualifikation (meistens Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Facharzt für Dermatologie) und ständige Weiterbildung sind dafür wichtige Voraussetzungen für die Wahl des richtigen Arztes.

Folgende Behandlungsmöglichkeiten für störende Gesichtsfalten werden regelmäßig im Pantheon Aesthetic Center angeboten:

– Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

– Faltenunterspritzung mit Radiesse®

– Faltenunterspitzung mit Eigenfett

– Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A (Botox)

– Brauenanhebung mit Botulinumtoxin (Botox)

– Lippenvergrößerung / Lippenkonturierung.

Nasen-Op Köln, Düsseldorf, NRW

Nasenkorrektur sliderInteressieren Sie sich für eine Nasen-Op in  Köln, Düsseldorf, NRW-Raum? Wollen Sie mehr über die verschiedenen Op-Methoden, Preise / Kosten sowie Finanzierungsmöglichkeiten oder Ratenzahlung einer Nasen-Op erfahren? Hier erfahren Sie alles was Sie über Nasenkorrektur-Op wissen sollten!

Die Nasen-Op ist eine der häufigsten Schönheitsoperationen weltweit (Quelle: ISAPS Jahreszahlen 2010). Auch in Deutschland liegt die Häufigkeit der Nasenkorrekturen geschätzt in den ersten vier Plätzen aller ästhetischen Op´s zusammen mit der Fettabsaugung, Brustvergrößerung und Lidkorrektur.

Man unterscheidet prinzipiell zwischen der reinen ästhetischen Formveränderung der Nase, auch Rhinoplastik genannt und der funktionellen Nasenchirurgie, bei der meistens nur die Nasenscheidewand und / oder die Nasenmuschel operativ verändert werden. Man spricht dabei häufig von einer Septumplastik. Muss man bei der Operation sowohl die äußere als auch die innere Nase verändern, spricht man dann von einer Septorhinoplastik. 

Auch bezüglich des operativen Zuganges unterscheidet man zwei verschiedene Nasenkorrektur-Arten, die offene und die geschlossene Nasen-Op. Bei der am häufigsten durchgeführten geschlossenen Nasenkorrektur erfolgen sämtliche operative Veränderungen durch 2 kleine Löcher in den Naseneingängen, bei der offenen Nasen-Op dagegen kommt ein zusätzlicher, gut positionierter und kaum wahrnehmbarer Hautschnitt am mittleren Nasensteg. Beide Techniken haben sicherlich Ihre Vor- und Nachteile, die Entscheidung jedoch zu der einen oder anderen Operationtechnik hängt eher von der Ausbildung und beruflichen Erfahrung sowie persönlichem Favorit des jeweiligen Operateurs und stellt deifinitiv kein Handycap was die postoperativen Ergebnissen angeht,  dar.

Was die Kosten / Preise einer Nasen-Op betrifft, hängen auch diese stark von der jeweiligen Technik, operativen Aufwand, Klinikinfrastuktur, Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung ab. Aber auch andere Faktoren, wie z.B. das Vorhandensein einer Kostenübernahmeerklärung seitens der Krankenkasse zur funktionellen Nasenoperation (sog. Septumplastik), müssen dabei berücksichtigt werden.

Als international erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie biete ich in meiner Praxisklinik in Raum Köln, Düsseldorf, NRW Nasenkorrekturen, sowie diversen Finanzierungsmöglichkeiten und  Ratenzahlung an.

Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin im Pantheon Aesthetic Center, oder rufen Sie und direkt an!

 .

Vibrationsassistierte (VAL, PAL) Fettabsaugung Köln, Düsseldorf, NRW – eine gewebeschonende Liposuktion

Gerät für Vibrationsassistierte Fettabsaugung KölnBei der sog. Vibrations-Fettabsaugung wird die Spitze der Fettabsaugung-Kanüle vom Gerät in einer Art Schwingung/Vibration gebracht, deswegen man auch von einer vibrationsassistierten Fettabsaugung (VAL – vibration assisted Liposuction) spricht. Dadurch platzen die Fettzellen schneller und man kann mit weniger manuellen Kraft, also einfacher und gewebeschonender, viel mehr verflüssigtes Fett in kurzer Zeit absaugen. Außerdem kommt es durch diese Schwingungen und der dadurch erreichten Wärmeentwicklung im Gewebe zusätzlich zu einem Schrumpfungsprozeß der Haut von innen, welcher effektivere und gleichmäßigere Ergebnisse mit wenigen Blutergüssen und Ödemneigung als die klassische Fettabsaugung verspricht. Auch bei dieser Fettabsaugungs-Technik wird das Gewebe vorher mit der sog. Tumeszenzlösung eingespritzt. Die postoperative Abheilungsphase verkürzt sich dadurch auch entsprechend. Ein festansitzendes Kompressionsmieder für 4-6 Wochen unterstützt die Rückbildungstendenz der Haut an dem neuen Untergrund.

Herr Hristopoulos Georgios ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit langjähriger und internationaler Erfahrung auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie. Er benutzt in seiner Privatpraxis in Köln, Düsseldorf, NRW die Vibrations-Fettabsaugung, auch PAL (Power assisted Liposuction) oder VAL (Vibration assisted Liposuction) gennant mit sehr guten postoperativen Ergebnissen und zufriedene Patienten. Mehr über die Fettabsaugung Kosten erfahren sie hier.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin im Pantheon Aesthetic Center und überzeugen Sie sich selbst!

 .

Implantatwechsel Köln, Düsseldorf, NRW – alles was Sie nach einer Brustvergrößerung wissen müssen…

Implantatwechsel Köln, Düsseldorf, NRW - alles was Sie nach einer Brustvergrößerung wissen müssen...Bei einer ausgeprägten Kapselfibrose Stadium III oder IV nach Baker nach einer Brustvergrößerung jeglicher Art, muss man eine operative Revision mit Explantation der alten Prothese, sowie Implantatwechsel zeitnah anstreben. Bei dieser Operation, die häufiger nach einer subglandulären (auf den Muskeln) Brustvergroesserung vorkommt,  wird das alte Brustimplantat samt der verhärteten und stark ausgebildeten bindegewebigen Kapsel meistens in einem (en block) entfernt.

Zur besseren Weichteilabdeckung der neuen Mammaprothesen, aber auch zur Risikoreduktion einer erneuten Kapselfibrosekontraktur bei dem meistens ausgedünnten und überdehnten  Weiteilmantel, sollte der Plastische Chirurg versuchen dabei einen sog. Lagewechsel der Mammaimplantaten unter den Muskeln zu erreichen.

Am idealsten wäre dabei die komplett submuskuläre Brustvergroesserung, die eine komplette Muskelabdeckung der Silikonprothesen in allen vier Brustquadranten mit besseren Langzeitergebnissen verspricht. Manchmal muß man jedoch anschließend zusätzlich eine Bruststraffung machen, um die überdehnten Weichteile an den strafferen Muskel-Implantat-Mantel anzupassen.

Sollte der Lagewechsel nicht gelingen, bleibt dem Operateur lediglich der reine Implantatwechsel nach einer Teil- oder kompletten Kapselentferung mit meistens dann etwas größeren Implantaten, zur besseren Auffüllung des erschlaften Gewebes.

Der Plastische Chirurg in Köln, Georgios Hristopoulos hat einen brustchirurgischen Schwerpunkt mit langjähriger und internationaler Expertise auf dem Gebiet der verschiedenen Brustvergrößerungen und Implantatwechsel. Überzeugen Sie sich selbst bei einer unverbindlichen Erstberatung im Pantheon Aesthetic Center in Köln..

Die Brustimplantate der Privatpraxis für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Köln, Düsseldorf, NRW

Die Brustimplantate der Privatpraxis für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Köln, Düsseldorf, NRWDer Plastische Chirurg Georgios Hristopoulos benutzt für seine, exklusiv im Raum Köln, Düsseldorf, NRW benutzte komplett submuskuläre Brustvergrößerung, seit Jahren ausschliesslich Brustimplantate der Firma Perouse Plastie, seit 2007 ein Tochterunternehmen der Firma Mentor. Es handelt sich dabei um texturierte mit kohäsivem Gel gefüllte Silikonimplantate der letzten Generation. Diese besitzten eine 15-jährige Austauschgarantie auf Ruptur, sowie eine 10-jährige Austauschgarantie auf eine Kapselfibrosekontraktur Stadium III und IV nach Baker.

In einer großen multizentrischen klinischen Studie zeichnen sich diese speziel für die Brustvergroesserung konzipierten Mammaprothesen durch ein besonders niedriges Kapselfibroseverhalten, aus. Auch die Dehnungsfähigkeit deren Oberfläche, sowie das sog. Gel-Bleeding wurde mit Implantaten anderer Herstellern (insg. 6) verglichen und wurde in eine dieser Untersuchungen sogar als die, mit den besten Bruchfestigkeitseigenschaften sowie das geringste Gel-Bleeding befunden.

Natürlich sind diese Studien mittlerweile älter und umfassen nicht repräsentativ den ganzen heutigen Implantatmarkt und dessen Entwicklung! 

Diese aber, für eine Brustvergroesserung sehr wünschenswerte Eigenschaften, im Zusammenhang mit der von uns exklusiv angebotenen Operationstechnik der komplett submuskulären Brustvergrösserung mit „innerem BH“, minimieren nach heutigem Wissensstand und eigener Erfahrung das Risiko einer ausgeprägten Kapselkontraktur St. III und IV n. Baker.

Alle diese Tatsachen sorgen für langfristig haltbare ästhetische Ergebnisse einer Brustvergrößerung und zufriedene Patientinnen.

Nährere Informationen zum Thema Brustvergrößerung mit innerem BH in Köln, Düsseldorf, NRW erfahren Sie hier , oder bei einer persönlichen Beratung beim Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Inhaber vom Pantheon Aesthetic Center in Köln, Herrn Georgios Hristopoulos.

Für mehr Informationen zu den o.g. Studien, sowie zur aktuellen offiziellen Stellungsnahme der Firma Mentor (Perouse-Plastie) zu deren Produktions-/Qualifikations-/Prüfungseigenschaften und den PIP-Ereignissen, verweisen wir auf die unten beigefügten PDF-Originaldokumenten der Firma.

 

pdfbrown Qualitätssicherung-Garantieprogramm der Perouse Plastie Brustimplantaten
pdfbrown Stellungsnahme der Firma Mentor zu den aktuellen Implantatereignissen
pdfbrown Stellungsnahme zu den Sicherheitsstandards der Perouse Plastie Brustimplantate

 .

Brustvergrößerung Köln, Düsseldorf, NRW

Brustvergrößerung Köln, Düsseldorf, NRW mit innerem BH - die komplett submuskuläre Brustvergroesserung

Interessieren Sie sich für eine Brustvergrößerung Köln, Düsseldorf oder NRW? Hier erfahren Sie mehr über die im Pantheon Aesthetic Center exklusiv angebotene Op-Technik zum Traumbusen mit „innerem BH“. Die komplett submuskuläre Brustvergrößerung ist eine moderne Operationstechnik zur Brustvergroesserung. Dabei wird bei der Präparation eine komplette Muskeltasche gebildet, in der das Silikonimplantat platziert wird. Die Muskeltasche deckt und stützt die Brustimplantate von innen ab, wie ein innerer BH und verhindert dadurch ein abrutschen der Prothesen nach unten, sowie eine schnelle Erschlaffung des Brustgewebes. Auch das Risiko einer Kapselfibrosekontraktur reduziert sich dadurch deutlich.

Brustvergrößerung Köln, Düsseldorf, NRW: Was ist die beste Technik?

Da es sich beim Muskel um gut durchblutetes und sehr elastisches Gewebe handelt, welches nicht soviel, wie der Brustweichteilmantel im laufe der Jahren ausleihern kann, sind die Langzeitergebnisse bei einer komplett submuskulären Brustvergrößerung die optimalsten. Auch seitens der regulären Brustkrebsvorsorge punktet diese Technik deutlich, da das Brustdrüsengewebe durch die komplett submuskuläre Lage der Brustimplantaten, ohne jegliche Interferenzen klinisch untersucht, sonografiert und radiologisch adgebildet werden kann.

Ihr Spezialist zur Brustvergrößerung Köln

Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Georgios Hristopoulos, sieht in der Brustchirurgie durch seine langjährige und internationale Erfahrung seinen Hauptschwerpunkt. Er bietet im Pantheon Aesthetic Center exklusiv die komplett submuskuläre Brustvergroesserung in Köln, Düsseldorf, NRW mit sehr guten ästhetischen und vor allem Langzeitergebnissen an. Mehr über die Brustvergrößerung Köln Kosten erfahren Sie hier.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin beim plastischen Chirurgen Georgios Hristopoulos in Köln und überzeugen Sie sich selbst!.