Schönheits-OPs für Männer – die beliebtesten Korrekturen im Gesicht

Schönheits-OPs und Männer? Das passt für Sie nicht zusammen? Und doch ist der Trend im Bereich der Schönheitsoperationen und minimalinvasiven Behandlungen auch bei Männern im letzten Jahrzehnt deutlich positiv.

Schönheits-OPs für Männer in Köln

 

Auch Männern ist ein attraktives Erscheinungsbild und gepflegtes und dynamisches Auftreten immer wichtiger. Dabei geht es nicht nur um die Steigerung der eigenen Anziehungskraft auf das andere Geschlecht sondern auch um andere Vorzüge, die Attraktivität mit sich bringt: Denn auch bei Männern zahlt sich Schönheit auch im Berufsleben aus. Erfolg hängt zu einem guten Teil auch vom Äußeren ab.

Vor kurzem hat die DGPÄC die Statistiken zu den beliebtesten Schönheitsoperationen bei Männern und Frauen für das Jahr 2017 veröffentlicht. Dabei sind schöne Augen beim Mann der eindeutige Sieger, wenn sich Männer für eine Schönheitsoperation entscheiden. Bei mehr als 20% aller bei Männern in Deutschland durchgeführten Schönheits-OPs und Behandlungen handelte es sich um eine Augenlidkorrektur.

Lesen Sie hier mehr zu den beliebtesten Behandlungen für ein attraktives Gesicht beim Mann. Im folgenden Blog Artikel werden wir uns dann allen Behandlungen widmen, die Ihnen zu einem schönen, männlichen Körper verhelfen.

Schau mir in die Augen, Kleines…
Ein wacher und offener Blick ohne Schlupflider

Der Zahn der Zeit nagt an beiden Geschlechter gleichermaßen. Und auch wenn die Haut bei Männer generell ein wenig widerstandsfähiger, weil dicker ist, auch beim Mann kommt der Zeitpunkt, an dem die erschlaffende Haut im Gesicht für Schlupflider und Tränensäcke sorgt.

Schöne Augen dank Lidkorrektur bei Männern

Diese lassen Sie nicht nur älter, sondern auch müde und erschöpft aussehen, kein gutes Signal für das Gegenüber!

Ein ausdrucksstarker, offener Blick signalisiert Selbstbewusstsein, Zielgerichtetheit und Neugier für das Gegenüber, kurzum, Eigenschaften, die beruflich wie privat rundum positiv wahrgenommen werden. Doch was tun, wenn in fortschreitendem Alter die eigentlich schönen Augen immer mehr von den Lidern überschattet werden?

Aus gutem Grund ist die Augenlidstraffung eine der beliebtesten Schönheits-OPs bei Männern wie Frauen, dank des kleinen Eingriffs wirkt das Gesicht um Jahre, oder gar Jahrzehnte, verjüngt und der Blick wirkt wieder offen und aufmerksam!

Faltenbehandlung, Facelift & Co. – Auch Männer wünschen sich ein jung wirkendes, faltenfreies Gesicht

Ein weiterer Faktor, um egal in welcher Situation jung und dynamisch zu wirken: eine schöne, faltenfreie Gesichtshaut. Und sicher ist: Frauen stehen auf gepflegte, ebenmäßige Männerhaut.

Jenseits der 25 nimmt sie Kollagenproduktion in unserer Haut immer mehr ab. Das Resultat?
Der Alterungsprozess schreitet nun unaufhaltsam voran!

Faltenbehandlungen für den Mann in Köln

Doch was kann man tun? Neben Faltenunterspritzungen mit Hyaluron und Botox, die effektiv helfen, wenn die ersten Falten sich langsam vertiefen, und dem Facelift, der vor allem bei fortgeschrittener Hauterschlaffung die Waffe der Wahl ist, sind neuerdings auch die minimalinvasiven Methoden beliebt, die neben der Sofortwirkung bei der Hautstraffung vor allem auch eine proaktive Rolle spielen.

Methoden wie das MicroNeedling, die Radiofrequenztherapie oder ein Fadenlifting sorgen nicht nur in kurzem Zeitraum für eine straffere, ebenmäßigere Haut, sondern unterstützen auch den körpereigenen Regenerationsprozess indem Sie die Neuproduktion von Kollagenfasern anregen.

Sie wollen mehr zu den minimalinvasiven Methoden zur Hautstraffung erfahren? Schreiben Sie uns!

Welche Behandlungen bei Männern noch besonders gefragt sind? Korrekturen der Nase und Ohren! Ersteres haben wir erwartet, letzteres nur nach einigem nachdenken…

Schönheits-OPs für Männer: Ohren- und Nasenkorrektur sind beliebt

Die Nasenkorrektur, oder Rhinoplastik, gehört schon seit langem und auch bei Frauen zu den beliebtesten Korrekturen der plastischen Chirurgie.

Nasenkorrektur unter den beliebtesten Schünheitsoperationen bei Männern

Eine zu große, schiefe oder Hakennase im Gesicht lässt sich nur schwer ignorieren und so wünschen sich auch viele Männer eine Nasenkorrektur.

Im Gegensatz zur Rhinoplastik bei weiblichen Patientinnen geht es dabei selten um eine Verkleinerung der Nase, große Nasen werden bei Männern eher als attraktiv wahrgenommen. Bei einer Nasenkorrektur beim Mann werden also in der Regel eher Nasenhöcker entfernt oder die Nase begradigt.

Schöne Ohren dank Ohrenkorrektur

Der Wunsch nach ästhetischen Ohren und dementsprechend einer Ohrenkorrektur / Otoplastik wird plausibel, wenn man einen offensichtlichen Unterschied zwischen Frauen und Männern bedenkt. Auch wenn anders möglich: Frauen tragen ihre Haare meist lang, Männer eher kurz. Dies bedeutet, dass die freiliegenden Ohren bei Männer natürlich viel mehr Aufmerksamkeit erhalten als bei den Frauen.

Zu große oder stark abstehende Ohren fallen also sofort in den Blick und wecken im Träger den Wunsch, die Ohren korrigieren zu lassen.

Die gute Nachricht: Auch die Ohrenkorrektur ist in den meisten Fällen ein relativ kurzer, routinierter und auch kostengünstiger Eingriff unter den Schönheits-OPs – Männer brauchen also nicht ewig drüber nachdenken, ob Sie für schöne Ohren ein wenig nachhelfen lassen…

Sie interessieren sich vor allem für die Frage, wie Sie Ihren Körper ästhetisch formen können? In Kürze geht es hier weiter mit den beliebtesten Schönheits-OPs für Männer am Körper.

Vielen Dank fürs Lesen,
Ihr Georgios Hristopoulos

Nasenoperation Risiken: Was kann schiefgehen?

Nasenoperation Risiken: Die Nasenoperation ist heutzutage ein weitgehend sicherer Eingriff. Die OP-Techniken sind im Vergleich zu früher sehr viel schonender. Doch natürlich kann es auch hier zu Komplikationen kommen. Wichtig ist daher, sich immer an einen Spezialisten aufzusuchen.

Nasenoperation Risiken Köln, Düsseldorf, NRW

Viele Menschen sind unzufrieden mit ihrer Nase und entscheiden sich zu einem ästhetischen Eingriff. Eine Nasenkorrektur ist heute sehr viel sicherer als früher. Dennoch ist es alles andere als ein kleiner Eingriff. Wer sich für eine Nasenhöckerabtragung, Nasenbegradigung, Nasenverschmälerung oder Nasenspitzenformung entscheidet braucht in jedem Falle einen Chirurgen mit Erfahrung.

Nasenoperation Risiken: Ist der Eingriff gefährlicher als andere OPs?

Jeder chirurgische Eingriff geht mit Risiken einher. Eine Nasen-OP ist daher nicht risikoreicher als andere Operationen. Je nach OP-Ziel entscheidet sich der Operateur für eine geschlossene oder für eine offene Nasenoperation. In vielen Fällen muss die Nasenscheidewand, das sogenannte Septum, begradigt werden. Für einen Nasen-Experten sind dies natürlich Routineeingriffe. Wer aber an einen unerfahrenen Chirurgen gerät, läuft Gefahr, dass nicht nur das ästhetische Ergebnis, sondern auch die Nasenfunktion leiden.

Was kann passieren? Nasenoperation Risiken im Überblick

Bei professioneller Durchführung ist es sehr unwahrscheinlich, dass nach einer Nasenoperation schwerwiegende oder gar bleibende Schäden verursacht werden. Nach einem entsprechenden Eingriff bilden sich durch den natürlichen Heilungsprozess Schwellungen, die aber von selbst wieder abklingen. Ebenfalls normal sind leichte Blutungen, weswegen eine sogenannte Tamponade zum Einsatz kommt.

Nasenoperation Risiken: Im Vordergrund steht die Funktion

Für einen Nasenspezialisten – der plastische Chirurg macht da keine Ausnahme – steht die Funktion der Nase auch im Vordergrund. Dies bedeutet, dass ästhetische Veränderungen der Nase ihrer Funktionalität nicht einschränken dürfen. Die Nase ist nicht allein zum riechen da, sondern auch, um die Luft von außen anzuwärmen und zu befeuchten. Außerdem filtert sie Fremdpartikel aus. Für den behandelnden Arzt sind diese Faktoren nicht zu vernachlässigen.

Wie halte ich die Risiken bei einer Nasenoperation so gering wie möglich?

An dieser Stelle sei auch darauf hingewiesen, dass der überwältigende Großteil der in der Bundesrepublik durchgeführten Nasenoperationen mit einem für die Patientin / den Patienten guten Ergebnis verläuft. Wichtig hierbei ist, sich dringend an einen ausgewiesenen Experten zu wenden. Holen Sie sich mehrere Meinungen ein. Recherchieren Sie in einschlägigen Foren, wie die Erfahrung von anderen Patienten war. Beim Beratungsgespräch sollten niemals der Eindruck erweckt werden, dass der Arzt Ihnen die OP aufdringen oder verkaufen will. Die ästhetischen Ergebnisse müssen realistisch sein und dürfen auf keinen Fall die Funktion der Nase einschränken.

Nasenoperation Risiken: Informieren Sie sich bei Nasenspezialist Georgios Hristopoulos

Lassen Sie sich beraten von Georgios Hristopoulos! Er ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Köln. Er gilt als ausgewiesener Nasebexperte und findet für jeden Patienten einen individuelle Lösung.

Jetzt anrufen unter 0221 – 677 849 60 oder online Termin buchen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Willkommen auf dem Blog des Pantheon Aesthetic Center!

Plastischer Chirurg Georgios Hristopoulos

Mit dem Pantheon Aesthetic Center in Köln hat sich Georgios Hristopoulos, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, seinen Lebenstraum erfüllt. In den luxuriös ausgestatten Räumlichkeiten der Praxis steht das körperliche und seelische Wohlergehen seiner Patientinnen und Patienten an erster Stelle.

Auf seinem Blog informiert er über fachspezifische Themen wie Brust- oder Gesichtsoperationen, FettabsaugungFaltenunterspritzung, die Kryolipolyse, eine minimalinvasive Methode zur Reduktion kleiner bis moderater Fettansammlungen, aber auch Fitness, Ernährung und Wellness.

Sie haben weitere Fragen? Kommen Sie uns besuchen, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email.

 

Die Schönheitsmerkmale der Frau

Schönheitsmerkmale einer Frau KölnSie Fragen sich oft, welche Schönheitsmerkmale bei einer Frau als schön empfunden werden, also wann eine Frau schön ist?

Natürlich sind die Geschmäcker verschieden und manche bevorzugen blonde, andere dunkelhaarige Frauen. Jedoch sind sich die meisten Männer bei der Attraktivität der Frauen einig.

Das ist nicht verwunderlich, denn im Allgemeinen gibt es bestimmte Schönheitsmerkmale, welche grundsätzlich gleich sind egal ob Blond oder Brünett, blauäugig oder bei dunkelen Augen, hellhäutig oder dunkelhäutig.

 

Einige dieser Schönheitsmerkmale im Geichtsbereich möchten wir Ihnen hier auflisten.

  • volle Lippen
  • hochsitzende Wangenknochen mit schmalen Wangen
  • dunkele, schmale Augenbrauen (dunkel, da diese besser sichtbar sind)
  • dunkele, lange Wimpern (dunkel, da diese besser sichtbar sind)
  • Die Augen relativ weit auseinander
  • große, runde Augen
  • eine schmale Nase
  • ein kleines Kinn

Zusätzlich wird über das Kindchenschema als Schönheitsmerkmal diskutiert. Aber was genau ist das Kindchenschema? Es heißt, dass Männer kindliche, also weiche und runde Gesichtszüge attraktiv finden. Das liegt daran, dass dieses niedliche „Kindchenschema“ den Besützerinstinkt des Mannes weckt.

Natürlich zählen als Schönheitsmerkmale einer Frau  ein gesunder, bräunlicher Hautton – eine glatte, weiche, markellose Haut sowie gepflegtes, gesundes, langes Haar

Auf die Schönheitsmerkmale an dem Körper werden wir zurnächst nicht eingehen. Nächste Woche einen weiteren Text für Sie haben.

Unser Spezialist für Schönheit hilft Ihnen gerne, diese oder weitere Schönheitsmerkmale zu verwirklichen.

Ihre unverbindliche Erstberatung.

Für weitere Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen bei einer persönlichen und unverbindlichen Erstberatung gern zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an oder schauen Sie hier vorbei und vereinbaren Sie Ihren gewünschten Termin für Ihre unverbindliche Erstberatung.

Ihr Georgios Hristopoulos

  -FGeorgios_Hristopoulos_signaturacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie-

  -Pantheon Aesthetic Center-

10 Mythen einer Nasenkorrektur – Wir klären auf – Teil 2

10 Mythen zur NasenkorrekturWie letze Woche in unserem Blog „10 Mythen einer Nasenkorrektur–Wir klären auf–Teil 1“ versprochen, haben wir für Sie den zweiten Teil der 10 häufigsten Mythen einer Nasenkorrektur.

Hier finden Sie die nächsten fünf Mythen.

„Mythen einer Nasenkorrektur“ No.6:  Die „perfekte“ Nase

Was ist die Wahrheit: Viele Patienten gehen zu einem plastischen Chirurgen und verlangen die „perfekte“ Nase. Als Vorbild der „perfekten“ Nase sind Prominente. Bei fast allen Nasenkorrekturen im Jahre 1950-1960 wurde eine kleine, kurze, angehobene Nase der sog. „Französischen Nase“ von den Patientin verlangt. Daher war das Ergebnis nicht immer erfolgreich, da die Nase nicht zum Rest des Gesichtes gepasst hat und kein natürliches Ergebnis entstand.
Daher gibt es die klassische „perfekte“ Nase nicht. Jedes Gesicht „braucht“ seine eigene „perfekte“ Nase.

„Mythen einer Nasenkorrektur“ No.7: Vor der Operation kann der Patient die Form der Nase am Computer auswählen.

Was ist die Wahrheit: Es gab viele Diskussionen über die Verwendung des Computers während der präoperativen Phase und um die Wichtigkeit, dass der Patient sehen kann, dass die „perfekte“ Nase nicht für jedes Gesicht perfekt ist.

„Mythen einer Nasenkorrektur“ No.8: Die Nasenkorrektur ist Luxus.

Was ist die Wahrheit: Die Nasenkorrektur ist eine Operation, in der deformierte Nasen behandelt werden. Hierunter zählen:

  1. Große Buckel
  2. herabhängende oder breite Nasenspitze
  3. krumme Nase
  4. Große oder breite Nasenlöcher
  5. komplexere Fehlbildungen, welche in der Regel durch vorangegangener Operation oder durch Unfälle entstanden sind.

Eine Nasenkorrektur ist nicht nur eine ästhetische Operation, sehr oft wird diese durchgeführt um die Atmung wieder herzustellen. Die Atemnot kann Nasennebenhöhlenentzündungen Kopfschmerzen, Ohrinfektionen, Mandelentzündungen, Schnarchen, Lungenentzündungen und Schlafapnoe verursachen. Diese Probleme können sowohl im Schlaf als auch während des Tages auftreten und  stören die alltäglichen Tätigkeiten.

Die richtige Funktion der Nase ist kein LUXUS sondern Notwendig!

„Mythen einer Nasenkorrektur“ No.9: Die Nasenkorrektur betrifft nur junge, wohlhabende Frauen.

Was ist die Wahrheit: Das Altern hat aufgehört, ein wichtiger Faktor zu sein. Heutzutage haben alle das Recht auf Gesundheit und Schönheit.  Es sind nicht nur junge, wohlhabende Frauen, die heutzutage eine Nasenkorrektur durchführen wollen, sondern auch ältere Damen und auch Männer in verschiedenen Altersgruppen.

„Mythen einer Nasenkorrektur“ No.10: Die Kosten für die Operation sind extrem hoch.

Was ist die Wahrheit: Anders als die meisten denken sind die Kosten einer Nasenkorrektur nicht erheblich hoch. Die Gesundheit, die Moral und die Lebensqualität sind sehr wichtig, daher sind die Kosten eine Operation angemessenen für das Ergebnis, welches erzielt wird.

Ihre unverbindliche Erstberatung.

Für weitere Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen bei einer persönlichen und unverbindlichen Erstberatung gern zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie Ihren gewünschten Termin für Ihre unverbindliche Erstberatung.

Ihr Georgios Hristopoulos

  -FGeorgios_Hristopoulos_signaturacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie-

  -Pantheon Aesthetic Center-

.

10 Mythen einer Nasenkorrektur – Wir klären auf – Teil 1

10 Mythen einer Nasenkorrektur - 2Die Nasenkorrektur auch Rhinoplastik genannt ist die am häufigsten durchgeführte Gesichtsoperation weltweit.

Man hört verschiedene Mythen über eine Nasenkorrektur.

Wir möchten Sie über die 10 häufigsten Mythen einer Nasenkorrektur aufklären. In unserem ersten Teil werden die ersten 5 Mythen aufgeklärt. Die letzen 5 Mythen folgen nächste Woche in unserem Blog.

„Mythen einer Nasenkorrektur“ No.1:  Durch eine Nasenkorrektur wird das Atmen schwieriger.

Was ist die Wahrheit: Ein guter plastischer Chirurg, welcher die Anatomie der Nase kennt, ist in der Lage eine Nasenkorrektur durchzuführen OHNE die Atmung zu beeinflussen.

„Mythen einer Nasenkorrektur“ No.2: Die Nasenkorrektur ist eine schmerzhafte Operation.

Was ist die Wahrheit: Die Nasenkorrektur ist eine fast schmerzfreie Operation. Während der OP werden dem Patienten in die Nase Drainagen eingesetzt, welche nach 1 – 3 Tagen wieder entfernt werden. Daraufhin wird ein Tape-Verband (evtl. mit Alu-Schiene kombiniert) für ca. 14 Tage angelegt.

„Mythen einer Nasenkorrektur“ No.3: Nach der Operation gibt es starke Schwellungen und die Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit wird verzögert.

Was ist die Wahrheit: Die modernen Methoden, welche während der Nasenkorrektur eingesetzt werden und die Kenntnis des Facharztes haben als Ergebnis, dass Schwellungen und Blutergüsse um die Nase minimal auftreten können. Nachdem der Tape-Verband nach 14 Tagen entfernt wird, kann der Patient Problemlos alle gewohnten Aktivitäten, ausgeschlossen Sportaktivitäten normal durchführen.

„Mythen einer Nasenkorrektur“ No.4: Das Ergebnis der Nasenkorrektur wird erst nach mehreren Monaten sichtbar.

Was ist die Wahrheit: Wie schon beim Mythos No.3 aufgeklärt worden ist, sind starke Schwellungen und Blutergüsse minimal. Nach der Entfernung des Tape-Verbandes sind zwar eventuell leichte Schwellungen zu sehen, jedoch kann man schon ein Ergebnis erkennen. Während diese Schwellungen zurückgehen – in einem Zeitraum weniger Wochen – wird die neue Form der Nase immer besser erkennbar.

„Mythen einer Nasenkorrektur“ No.5: Nach der Operation ist es sichtbar, dass man eine Nasenkorrektur durchgeführt hat.

Was ist die Wahrheit: Es kommt auf die Methode und den Facharzt an. Meistens ist es jedoch nicht sichtbar. Das wichtigste Ziel ist es eine erfolgreiche Nasenkorrektur durchzuführen und ein natürliches Bild des Patienten zu schaffen, welche die Gesichtszüge harmonisch aussehen lassen. Eine funktionelle Nasenkorrektur gilt als erfolgreich, wenn folgende drei Voraussetzungen erfüllt worden sind:

  1. Die „neue“ Nase funktioniert richtig, d.h. der Patient kann richtig atmen, kann gut riechen, schläft friedlich ohne zu schnarchen.
  2. Das ästhetische Ergebnis muss den Patienten und den Arzt zufriedenstellen und harmonisch zum übrigen Gesicht passen.
  3. Die Nase darf nicht operiert aussehen.

Lesen Sie nächste Woche die weiteren 5 Mythen in unserem Blog „10 Mythen einer Nasenkorrektur – Wir klären auf – Teil 2

Ihre unverbindliche Erstberatung.

Für weitere Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen bei einer persönlichen und unverbindlichen Erstberatung gern zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie Ihren gewünschten Termin.

Ihr Georgios Hristopoulos

  -FG. Hristopoulos Kölnacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie-

  -Pantheon Aesthetic Center-

.

Nasenkorrekturoperationen… ein schmaler Grat zwischen Funktion und Ästhetik

Nasenkorrektur KölnDie Nasenkorrektur-Op´s gehören heute zu den am weitesten verbreiteten ästhetischen Eingriffen (sog. Schönheitssoperationen).

Ziel einer Nasenoperation ist die Korrektur der Nasenform, denn die Nase ist jenes Merkmal, das unsere Gesichtsästhetik zum größten Teil bestimmt. Bereits ein kleiner Eingriff bei der Nase kann zu einer bemerkenswerten Verbesserung des Aussehens des Gesichts führen. Tatsache ist dass eine Nase mit einer Deformität, z.B. mit Nasenhöcker, schräg, gebogen mit breiter Nasenspitze oder mit einer ausgeprägten Breite an der oberen Nasenhälfte, vor allem bei Frauen die Harmonie des Gesichts ruinieren kann.

Bevor sich ein Patient zu einer Rhinoplastik entscheidet, sollte er jedoch folgende Aspekte beachten: neben der Handfertigkeit und dem chirurgischen Talent des nasenchirurgisch spezialisierten Facharztes (Plastischer Chirurg oder HNO), welcher den vereinbarten Operationsplan umsetzen wird, ist auch die richtige Diagnose, sowie die Kenntnis der speziellen Anatomie (Knochen, Knorpel, Fett-, Muskelgewebe und Textur/Dicke der Haut umfassen den Bau der Nase) und des biologischen Verhaltens der verschiedenen Gewebearten bei der Gestaltung des chirurgischen Plans von extrem hoher Wichtigkeit.

Zur Optimierung des postoperativen Ergebnisses nach einer Nasen-Op werden die verschiedenen Operationstechniken individuell ausgesucht und eventuell kombiniert. Eine gelungene Nasenkorrektur-Op wird heute auf die plastische Operation des knöchernen und des knorpeligen Gerüstes, sowohl der Nasenpyramide als auch der Nasenscheidewand und der Nasenlöcher gestützt. Auf diese Weise werden dauerhaft das beste sowohl ästhetische als auch funktionelle Resultat gesichert und dabei möglichst keine Komplikationen und Probleme bei der Atmung und dem Geruch hervorgerufen.

Untersuchungen haben sogar gezeigt, dass die Patienten nach einer erfolgreichen Nasenkorrekturoperation nicht nur besser, sondern im Durchschnitt sogar bis zu 1,5 Jahren jünger aussehen.

Die Kosten / Preise einer Nasenkorrekturoperation variieren sehr stark. Eine reine Nasenscheidenwand-Op (Septumkorrektur) bei Nasenatmungsbehinderung stellt heutzutage eine medizinische Indikation und wird meistens komplett von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen. Eine ästhetische Formveränderung der Nase (sog. Rhinoplastik) stellt dagegen eine Selbstzahlerleistung dar und muß von den Patienten komplett getragen werden.

Als international erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, biete ich in meiner Praxisklinik Pantheon Aesthetic Center in Köln, Düsseldorf, NRW-Raum sämtliche Nasenkorrektur-Operationen mit günstigen Finanzierungsmöglichkeiten und Ratenzahlung an.

Für weitere Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen bei einer persönlichen und unverbindlichen Erstberatung gern zur Verfügung.

 

Ihr Georgios Hristopoulos

-FG. Hristopoulos Kölnacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie-

-Pantheon Aesthetic Center-

.

Nasenoperation – eine Herausforderung für den Plastischen Chirurgen oder einfache Routine?

Nasenoperationen KölnDie Rhinoplastik gehört weltweit zu den häufigsten ästhetischen Operationen. Zweifellos ist es einer der schwierigsten Eingriffe in der Plastischen Chirurgie und die Patienten, die sich dazu entscheiden, besonders anspruchsvoll.

Vor einer Nasenoperation müssen bei der Erstellung der Diagnose und des Therapieplanes, sowohl die ästhetischen Eigenschaften einer eleganten „normalen“ Nase (Nasenrücken, Nasenspitze,  Nasenbreite, Nasenansatz, Nasenlöcher und Nasenprojektion), als auch die beteiligten ästhetischen Nachbareinheiten (Oberlippe, Augen, Stirn und Wangenknochen, Kinn) besonders berücksichtigt werden. Wichtig ist es dabei auch die subjektive Wahrnehmung des Patienten, sowie die örtlichen, gesellschaftlichen und rassischen  Besonderheiten und Gegebenheiten zu respektieren.

Viele Nasentypen und Nasenformen schränken von Geburt aus die Symmetrie, die Harmonie und die Lieblichkeit eines Gesichts ein und gelten freilich als hässlich. Hinzu kommt auch, dass einige Nasen gleichzeitig schlecht funktionieren, was oft auf frühere Verletzungen der Nase, entweder durch Verbiegung der Nasenscheidewand oder durch eine früher misslungene Rhinoplastik, zurückzuführen ist.

Der plastische Chirurg hat bei einer Nasenoperation ein vielfältiges und schweres Werk zu vollbringen. Der schwierigste Teil einer Nasenkorrektur ist, die  Erwartungen des Patienten mit seiner Gesichtsstruktur zu vereinigen, um ein natürliches Ergebnis zu erzielen. Nicht selten sind die gescheiterten Versuche verschiedener Personen sichtbar, welche nach einem Nasenkorrektureingriff mit einer Nase endeten, die nicht zu ihrem Profil und der allgemeinen Harmonie ihres Gesichts passte.
Die Aufgabe eines plastischen Chirurgen besteht darin, bei jedem Patienten individuell die Gesichtszüge zu berücksichtigen und ihn für die Richtigkeit seines Vorgehens zu überreden. Statistiken haben gezeigt, dass die Patienten nach einer erfolgreichen Nasen-Op nicht nur besser, sondern auch jünger aussehen.
Zum erzielen eines optimalen Ergebnisses werden verschiedene Methoden, sowie Kombinationen angewandt. Es ist z.B. bei der Kombination der geschlossenen Rhinoplastiktechnik und der Delivery-Technik für den Chirurgen möglich, das Volumen, den Winkel und die Projektion des Nasenspitze zu ändern, obwohl die Nasenspitze eine meist komplexe Anatomie darstellt und eine Chirurgie in manchen Fällen deutlich kompliziert sein kann.

Die Rhinoplastik  wird jedoch oft nicht nur zur Korrektur der Ästhetik, sondern auch zu Korrektur der Nasenfunktion angewandt und ermöglicht somit eine freie unbehinderte Atmung für den Patienten.

Für weitere Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen bei einer persönlichen und unverbindlichen Erstberatung gern zur Verfügung.

 

Ihr Georgios Hristopoulos

-FG. Hristopoulos Kölnacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie-

-Pantheon Aesthetic Center-

.

Die Nasenkorrektur und Ihre Geschichte

Nasenkorrektur und Ihre Geschichte KölnRhinoplastik ist heute einer der meist verbreiteten Eingriffe weltweit, wenige wissen jedoch dass ihre Geschichte ungefähr im Jahr 600 v. Chr. in Ägypten und im antiken Indien beginnt.

In Indien wurden die ersten chirurgischen Eingriffe zur Nasenkorrektur vom Arzt Sushruta durchgeführt, der auch als der erste plastische Chirurg bekannt ist. Sushruta hat die Verwendung von Haut aus der Stirn zur Formung einer neuen Nase erfunden, bei Menschen die ihre Nase durch Amputation verloren hatten. Das Verfahren zur Rekonstruktion der  Nase wurde in seinem Buch „Sushruta Samhita“ niedergeschrieben.

Viele Jahre nach Sushruta, um 1500 n.Chr. erfand der italienische Chirurg Gaspare Tagliacozzi eine andere Methode um Verletzten, die im Krieg eine Nasenamputation erleiden mussten, zu helfen. Die neue Methode unterschied sich von Sushrutas Methode, den Sie basierte auf die Verwendung von Haut von den Armen statt von der Stirn.

Die indische Methode, wie die Methode von Sushruta auch anders bekannt ist, wurde 1814 in London von Joseph Carpue angewandt. Carpue kam während der britischen Herrschaft in Indien mit dieser Nasenkorrekturtechnik in Kontakt.

Etwa so wurden die ersten Grundsteine gelegt, auf welchen sich die nächsten Entwicklungen in der Rhinoplastik stützten. Der nächste, sehr wichtige Kapitel in der Geschichte der Nasenkorrektur-Operationen wurde 1845 geschrieben, als der Deutsche Johann Dieffenbach zum ersten Mal einen Nasenkorrektureingriff aus ästhetischen Gründen durchführte.

Einige Jahre später, genauer genommen im Jahr 1887, ging der amerikanische Hals-Nasen- Ohrenarzt John Orlando Roe zur Formung der Nase von den Nasenlöcher über. Mit anderen Worten, Roe war der Erste der eine geschlossene Rhinoplastik durchgeführt hat.

Anschließend, da wir die Nasenkorrektur und ihre Geschichte analysieren, ist es unmöglich Jacques Joseph nicht zu erwähnen. Joseph stand aufgrund seiner fortschriftlichen Techniken in der ästhetischen Rhinoplastik hervor, welche er im Buch „Nasenplastik und sonstige Gesichtsplastik“ niederschrieb. Sein Beitrag zur Steigerung der Popularität der plastischen Chirurgie war groß, zumal er ein eifriger Befürworter der Meinung war, dass ästhetische Eingriffe den Menschen dabei helfen, ihre psychologische Verfassung und ihren gesellschaftlichen Status zu verbessern.

Bis 1970 blieb die geschlossene Nasenkorrektur als die dominante Nasenoperationstechnik erhalten. Einige Jahre später jedoch unterstützte Wilfred Goodman im Gegensatz zur geschlossenen, die offene Nasenkorrekturtechnik. Die offene Technik ist einfacher und deshalb gewann sie über die Jahre viele Befürworter. Seither besteht ein Konflikt zwischen den Befürwortern beider Techniken, in der Frage welche der beiden die beste ist.

Falls wir die moderne Rhinoplastik verstehen wollen, müssen wir erst ihre Geschichte kennen. Zweifellos, war ihre Entwicklung über die Jahre riesig. Außer der Entwicklung der Methoden, haben sich auch die Gründe, die die Menschen in die Praxis eines Plastischen Chirurgen führen, geändert. In Ihren Anfängen, hat die Nasenkorrektur Menschen geholfen, die eine Neuformung ihrer Nase brauchten. Die Nasenrekonstruktion wurde bei Menschen, die ein Verbrechen begangen hatten und deshalb mit Amputation bestraft wurden und bei Kriegsverletzten, durchgeführt.

Die Situation hat sich seit damals deutlich verändert. Die Nasenkorrektur heutzutage 1) löst alle Funktionsprobleme, wie z.B eine schiefe Nasenscheidewand evtl. mit Vergrößerung der Nasenmuscheln und Nasenatmungsbehinderung, 2) korrigiert Schäden, die angeboren oder durch Verletzung hervorgerufen wurden, wie z.B Nasenhöcker, Stufenbildungen, Konturunregelmäßigkeiten und 3) zielt auf die Verbesserung des Aussehens der Nase durch Veränderung der Nasenbreite, Nasenlänge, Form und Projektion der Nasenspitze.

Aus den o.g. Tatsachen wird einem schnell klar, dass keine Nase wie die andere ist, man muss die spezielle Anatomie, die Hautqualität, die Körperproportionen sowie die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Patienten in seiner präoperativen Planung mitberücksichtigen, um ein weitestgehend optimales Ergebnis nach einer Nasenkorrektur erzielen zu können. Ausreichende operative Erfahrung seitens des Plastischen Chirurgen ist dabei genauso wichtig, wie eine gesunde postoperative Erwartung seitens der Patienten.

Als international erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, biete ich in meiner Praxisklinik Pantheon Aesthetic Center in Köln, Düsseldorf, NRW-Raum ästhetische Nasenkorrekturen mit günstigen Finanzierungsmöglichkeiten und Ratenzahlung an.

Für weitere Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen bei einer persönlichen und unverbindlichen Erstberatung gern zur Verfügung.

 

Ihr Georgios Hristopoulos

-FG. Hristopoulos Kölnacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie-

-Pantheon Aesthetic Center-

.

Sekundäre Nasenoperationen Köln, Düsseldorf, NRW – Wenn eine Nasenkorrektur „korrigiert“ werden muss

sekundäre Nasenoperation KölnIn den letzten Jahren hat sich die Anzahl der Ästhetikoperationen exponentiell erhöht, wobei die kosmetische Nasenkorrektur unter anderen zu den meist angefragten Operationen gehört. Folglich hat sich dadurch sowohl die Anzahl der Misserfolge, als auch der Rechtsstreite zwischen Ärzten und Patienten erhöht. Ziel einer Nasenkorrektur sollte sein, dass nach dem operativem Eingriff die Nasenform und die Beseitigung der Makeln, unbemerkt und gut im Verhältnis zu den Gesichtszügen integriert sind, d.h. dass sie weder in einem positiven noch in einem negativen Sinn auffallen sollten. Leider, können jedoch sogar nach einem korrekten Eingriff kleinere Schäden bestehen bleiben.

Es kann zum Beispiel zu kleinen Abweichungen in der Nasenscheidenwand kommen, aufgrund des ungleichmäßigen Drucks, der auf den Nasentamponaden ausgeübt worden ist, oder zu kleinen Unterschieden im Grad der Neigung des knöchernen Nasenrückens, welcher durch den unterschiedlichen Druck der Schiene auf der einen Seite verursacht werden kann, oder zu einer unvollkommenen Schließung des Nasenrückendachs in der Mitte nach einer lateralen Osteotomie.

Meist bleiben diese kleinen Schäden unbemerkt, oder werden vom Patienten aufgrund der insgesamt deutlichen ästhetischen Verbesserung akzeptiert; falls dies nicht der Fall ist, können diese mit geringfügigen Änderungen korrigiert werden, die mindestens sechs Monate nach der primären Operation durchgeführt werden können.

Eine wachsende Anzahl an unzufriedenen Patienten ist in den Sprechzimmern plastischer Chirurgen zu finden, die einen zweiten, oder sogar einen dritten oder vierten “Reparatureingriff“ benötigen. Der Arzt, der diese sekundäre Aufgabe akzeptiert, übernimmt eine große Verantwortung, aufgrund der Gegenwart des Narbengewebes, welches den Heilungsprozess zusätzlich erschwert und weil er im Fall eines sogar teilweise enttäuschenden Ergebnisses von keiner Kritik verschont bleibt.

Deshalb wurden viele korrigierenden Techniken und operative Manöver entwickelt und verfeinert, welche das weite Universum der Rhinoplastik ausmachen. Für nähere Information können Sie sich auch an die Beethoven Klinik in Köln wenden.

Die Arten der Schäden, die nach einer mißlungenen Rhinoplastik oder Septumplastik entdeckt werden können sind zahlreich und schwer einzuordnen, sowie unterschiedlich miteinander kombinierbar. In der Entscheidung zu „reoperieren“, ist die Größenordnung des gegenwärtigen Schadens im Verhältnis zum Zustand vor dem ersten Eingriff der wichtigste Faktor; eigentlich, macht die Beurteilung des Schadens nach einer Nasenkorrektur, ohne Kenntnis der Ausgangssituation, keinen Sinn, da obwohl etwas wie ein Schaden aussieht, das rückständige Ergebnis der Korrektur einer offensichtlichen Deformität sein könnte. Beispiele für die o.g. Deformitäten sind Sattelnasen, zu angehobene Nasenspitzen und Nasenlöcher, sogenannte “Rabenschnäbel“ (abnorme Ausbuchtung oberhalb der Nasenspitze), Nasenrückenabweichungen, breite Nasenwurzeln mit einer Öffnung auf beiden Seiten zwischen dem Septum und der seitlichen Knochenwände (sog. open roof).Operative Korrekturen sind bei diesen Deformitäten durchaus möglich, wichtig ist dabei jedoch die Auswahl eines spezialisierten und in den diversen Nasenoperations-Techniken erfahrenen Facharztes, um weitere Komplikationen und Enttäuschungen zu vermeiden.

Für weitere Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen bei einer persönlichen und unverbindlichen Erstberatung gern zur Verfügung.

 

Ihr Georgios Hristopoulos

-FG. Hristopoulos Kölnacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie-

-Pantheon Aesthetic Center-

.

Nasenkorrektur Köln, Düsseldorf, NRW. Alles über Op-Techniken, Kosten / Preise, Finanzierung / Ratenzahlung.

Nasenkorrektur Köln TechnikenDie Nasenkorrektur, auch Rhinoplastik genannt ist die vierthäufigste „Schönheitsoperation“ weltweit. Diese sind die Ergebnisse der weltweit durchgeführten Studie des Jahres 2011, die von der ISAPS (International Society of Aesthetic Plastic Surgery) veröffentlicht wurden. Diese Zahlen beziehen sich jedoch nur auf die weltweit von Plastischen Chirurgen durchgeführten ästhetischen Operationen, d.h. die gesamten Zahlen und Reihenfolge liegt geschätzt noch höher, wenn man die Operationen welche von Hals-Nasen-Ohren Ärzten und Mund-Kiefer-Gesichts Chirurgen mitberücksichtigt!

Man unterscheidet hauptsächlich die funktionelle Nasenkorrektur oder auch Septumplastik von der ästhetischen Nasenkorrektur oder auch Rhinoplastik genannt. Eine Kombination beiden Operationstechniken stellt die komplette Nasenkorrektur oder auch Septorhinoplastik genannt.

Während die funktionelle Nasenscheidewandkorrektur eine Verbesserung der Luftventilation und damit der Nasenatmung dient, handelt es sich bei der Rhinoplastik meistens um eine reine ästhetische Formveränderung der Nase. Liegen sowohl eine Funktionsbehinderung als auch der Wunsch nach einer Formveränderung vor, dann kombiniert man beide Operationsarten bei der sog. Septorhinoplastik. Da die Nase jedoch ein dreidimensionales Organ ist und das Nasengerüst auf die Nasenscheidewand, die sehr häufig schief steht, buchstäblich „reitet“, ist auch bei einer ästhetischen Nasenkorrektur oft eine Septumkorrektur zur Erhalt der Formveränderung unumgänglich. Nicht umsonst heißt eines der berühmtesten Dogmata der Nasenchirurgie aus dem angelsächischen Raum: „where the Septum goes, goes the Nose“.

Das Grundprinzip einer Nasenkorrektur besteht daraus das Gerüst derer, bestehend aus Knochen und verschiedenen Knorpel, entsprechend der jeweiligen Bedürfnisse, operativ zu verändern und anschließend den Haut-/Weichteilmantel an das veränderte Gerüst schrumpfen zu lassen. Die Hautqualität bestimmt dabei das Ausmaß der operativ möglichen Veränderungen, wie die Höckerabtragung, die Verschmälerung, die Rückenbegradigung, die Spitzenformung etc.

Der Schrumpfungsprozeß der Haut-/Weiteile nach einer Nasenkorrektur dauert meistens 3-6 Monate, so das man das Endergebnis nach frühestens 3 Monaten erwarten sollte.

Man unterscheidet grundsätzlich zwei Formen der Nasenkorrektur, die sich nur in der Narbenart unterscheiden, nämlich die geschlossene und die offene Rhinoplastik. Bei der geschlossenen Nasenkorrektur werden sämtliche operative Manöver durch zwei bogenförmige Schnitte in den Nasenlöchern bewältigt, bei der offenen dagegen verbindet man die zwei in den Nasenlöchern liegende Schnitte mit einem zusätzlichen Hautschnitt am mittleren Nasensteg. Dadurch kann man die komplette Nase nach oben umklappen und alle notwendigen Veränderungen unter symmetrischer Sicht und Kontrolle durchführen. Die Auswahl des einen oder anderen Verfahrens unterliegt meistens der operativen Ausbildung und Erfahrung des jeweiligen Operateurs, sicherlich finden beide Ihre Befürworter und Gegner.

Auch die Kosten / Preise einer Nasenkorrektur variieren entsprechend stark. Eine Nasenscheidenwandkorrektur bei Nasenatmungsbehinderung stellt heutzutage eine klare medizinische Indikation und wird meistens komplett von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen. Eine dazu gewünschte ästhetische Formveränderung stellt eine Selbstzahlerleistung dar und kostet zwischen 1500- und 3000- Euro, je nach Infrastruktur und operativen Aufwand. Eine reine ästhetische Rhinoplastik dagegen kostet zwischen 4000- und 5500- Euro, ebenfalls stark von Stadt, Operateur, Klinikinfrastruktur, Übernachtung, Verpflegung und Gesamtaufwand abhängig. Die meisten Privatkliniken bieten jedoch dabei günstige Finanzierungsmöglichkeiten oder sogar Ratenzahlung der gewünschten Nasenkorrektur an.

Aus den o.g. Tatsachen wird einem schnell klar, dass keine Nase wie die andere ist, man muss die spezielle Anatomie, die Hautqualität, die Körperproportionen sowie die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Patienten in seiner präoperativen Planung mitberücksichtigen, um ein weitestgehend optimales Ergebnis nach einer Nasenkorrektur erzielen zu können. Ausreichende operative Erfahrung seitens des Plastischen Chirurgen ist dabei genauso wichtig, wie eine gesunde postoperative Erwartung seitens der Patienten.

Als international erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, biete ich in meiner Praxisklinik Pantheon Aesthetic Center in Köln, Düsseldorf, NRW-Raum ästhetische Nasenkorrekturen mit günstigen Finanzierungsmöglichkeiten und Ratenzahlung an.

Für weitere Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen bei einer persönlichen und unverbindlichen Erstberatung gern zur Verfügung.

 

Ihr Georgios Hristopoulos

-FG. Hristopoulos Kölnacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie-

-Pantheon Aesthetic Center-

.