Brustimplantate Köln – Alles was Sie vor einer Brustvergrößerung wissen sollten…

title thumb
Brustvergrößerung mit Innerem BH Köln - Düsseldorf - NEW
Wie man in der Graphik rechts sieht, ist das Silikonimplantat hinter dem Muskel platziert, Dieser ‚Innere BH‘ gibt zusätzliche Sicherheit.

Die Brustvergrößerung stellt heute eine der häufigsten auf der ganzen Welt durchgeführten plastisch-ästhetischen Operationen, dar. Bevor man aber an eine Brustaugmentation denkt, sollte man einige wichtige Sachen über die Brustimplantate und deren Entwicklung unbedingt wissen.

Als Standard für die Brustvergrößerung gelten heute  die silikongefüllten Mammaprothesen. Die Implantaten der ersten Generation hatten eine glattwandige Oberfläche und sterile Kochsalzlösung oder flüssiges Silikongel als Füllung. Im laufe der Jahrzehnten wurde die Oberfläche immer rauer und die, zumindest in Europa bevorzugte, Silikongelfüllung immer zäher geworden. Die am meisten zur Mammaaugmentation heutzutage benutzten Brustimplantate haben eine aufgeraute, texturierte Oberfläche und ein hochkohäsives, schnittfestes und nicht auslaufendes Silikongel als Füllung.

Was die Form der Mammaimplantaten angeht, unterscheidet man zwei Grundvarianten, nähmlich die runden und die anatomischen oder tropfchenförmigen Prothesen. Bei den anatomischen, die die weibliche Brustform nachahmen und anfangs hauptsächlich in der rekonstruktiven plastischen Chirurgie zum Brustaufbau nach Krebs benutzt wurden, unterscheidet man hauptsächlich zwei große Formkategorien, nämlich die längsovalen und die querovalen. Bei allen Implantatformen hat man heute unterschiedliche Projektionen / Füllungsvarianten sowie Durchmesser zur Verfügung, die je nach Hersteller alslow-profile, medium-profile und high-profile meistens identifizierbar sind.

Alle diese Brustprothesen haben eins gemeinsam, nämlich sie werden nach strengen Qualitätskriterien aus medizinisch zugelassenem Silikon produziert und bieten meistens eine 10jährige, 15jährige oder sogar lebenslange Garantie aufs Material, an. Diese Garantie ist leglich ein Qualitätsmerkmal für die Sicherheit der heutigen Brustimplantaten, sagt aber über mögliche Verschleißprozeße im menschlischen Körper nichts aus.

Die Empfehlung der meisten regionalen und internationalen Berufsverbänden und Gesellschaften ist, das man diese alle 10-15 Jahre nach einer Brustvergrößerung austauschen sollte.

Die Art des Implantates, seine Oberflächenbeschaffenheit sowie die angewendete Brustvergrößerungstechnik spielen jedoch bei diesen Prozeß eine entscheidende Rolle. Die dabei wichtigste, implantatspezifische und für eine frühzeitige operative Revision entscheidendste Komplikation nach einer Brustaugmentation, stellt sicherlich die Kapselfibrose dar, die Aufgrund derer Wichtigkeit in einen separaten Kapitel näher erläutert und analysiert wird.

Wie man aus den oben gesagten schnell erkennt, gibt es kein Brustimplantat für alle Indikationen, sondern man muss die richtige Brustprothese für jede Patientin abhängig vom Körperbau, anatomischen Gegebenheiten, sowie Wunschvorstellung aus diesem riesigen Sortiment auswählen und entsprechend anpassen, Prozeß jedoch welcher eine qualifizierte Ausbildung und mehrjährige Erfahrung auf diesem Gebiet erfordert.

Das Ergebnis einer Brustvergrößerung hängt aber nicht nur von der Auswahl der richtigen Implantatform und -größe, sondern aber auch von der Wahl der richtigen Operationstechnik, die möglichst viel Bedeckung für den implantierten Fremdkörper, welches das Brustimplantat darstellt, ermöglichen, sowie die Langzeitergebnisse und die möglichen Langzeitkomplikationen mitberücksichtigen sollte.

 

Plastischer Chirurg Köln: Einsatz von Brustimplantaten bei Facharzt Georgios Hristopoulos

G. Hristopoulos KölnUm optimale Ergebnisse zu erzielen, ist die operative Erfahrung des Chirurgen von großer Wichtigkeit.

Die Brustchirurgie ist ein Hauptschwerpunkt von Georgios Hristopoulos, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Weitere Spezialgebiete umfassen die Nasenkorrektur, Fettabsaugung und Faltenunterspritzung. Er blickt auf langjährige und internationale Erfahrungen in diesem Bereich zurück. Auf Basis einer unverbindlichen Erstberatung* und umfassenden klinischen Untersuchung erstellt Herr Hristopoulos einen individuellen Behandlungsplan.

 

Machen Sie jetzt einen Termin – telefonisch oder 24h online.

 

Das Team im Pantheon Aesthetic Center freut sich auf ihren Besuch.

 

*Sehr geehrte Patientinnen und Patienten! Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir für ein ärztliches Beratungsgespräch einen Betrag von 30,00 Euro in Rechnung stellen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Calendar

24Std - 7 Tage die Woche Ihren
Termin vereinbaren!
Modern, schnell und einfach

Hier drücken und los geht's!
Georgios Hristopoulos

Georgios
Hristopoulos

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

tel. +49 221 67784960
fax. +49 221 30135668
info@ghristopoulos.com

Empfehlungsberichte / Erfahrungen Implantatwechsel / Kapselfibrose Brust

Komplett submuskuläre Brustvergrößerung
„Wer einen Spezialisten sucht, ist hier richtig! Ich bin von dem Ergebnis absolut begeistert, diesen Künstler empfehle ich uneingeschränkt!“
Patientenbewertung vom 08.03.2017, jameda

Brust OP
„Das Rundumpaket stimmt. Ein absolut sympathischer Mensch und ein sehr kompetenter Arzt. Mit dem Ergebnis meiner OP bin ich sehr zufrieden und die Nachsorge ist gewissenhaft.“
Patientenbewertung vom 12.10.2016, jameda

.

.